3. PornfilmfestivalBerlin 22.-26.10.2008

4. PornfilmfestivalBerlin 2009 – new blog !!!!!

You will find the new blog here:

http://www.pornfilmfestivalberlin.de/pff/

PRESS RELEASE – Sunday 26th of October: The successful 3rd Porn Filmfestival Berlin draws the closing curtains – The Award Winners

Posted in competition/Wettbewerb, Info, pressemitteilung by assistant2008 on November 5, 2008

3rd Porn Filmfestival Berlin 2008

22nd-26th of October 2008
in the movie theatres Moviemento, Eiszeit & Xenon

Sunday 26th of October: The successful 3rd Porn Filmfestival Berlin draws the closing curtains –
The Award Winners

After 5 days full of exciting, stimulating, erotic, surprising and innovative films from all over the world, the moment finally arrived, on the 26th of October 2008, that the festival would come to its end. A total of 2.800 viewers came to see the 105 feature and short films of the festival programme in the movie theatres Moviemento, Eiszeit and Xenon in Berlin. A total of 50 guests (directors, producers, actors) came to the screenings to introduce their films and answer questions about them, while more than 100 journalists and festival organizers traveled from all over the world to Berlin. The night bar, the place to go every night after the film programme was over and enjoy a mixture of musical and artistic performances, was happy to welcome another 2.000 guests.

The closing ceremony, combined with the award ceremony of the festival, took place on Sunday evening at the Moviemento cinema. The jury, consisting of the filmmakers Manon des Gryeux (Paris), Charles Lum (New York) and Susanne Sachsse (Berlin), gave away the award for the Short Film Competition, while Jürgen Brüning, the festival founder and curator himself, gave away the maleflixxx.tv Award to the best gay film of the festival.

The Winners of the 3rd Berlin Porn Film Festival 2008:
International Short Film Competition
Passion For Football (Passión por el Futbol)
Spain, 2006, 13 minutes, Rut Suso & Maria Pavón

Statement of the International Short Film Competition Jury:
Charles Lum, New York, Director
Manon des Gryeux, Paris, Director and Photographer
Susanne Sachsse, Berlin, Actress

“For its hot, taboo breaking GIRLS T-ROOM SEX, masterful sound design and music use, for natural but compelling performances that lead to a surprized and humorous ending which doesn’t ridicule football or its fans, the jury chooses Passion For Football as its choice for winner of the 2008 short film competition.”

maleflixxx.tv Award:
Claudette
Switzerland, 2007, 63 minutes, Sylvie Cachin
The presence of the main protagonist of the film Claudette gave the festival a very rich flare, while the film itself, directed by Sylvie Cachin, illustrated the portrait of a tireless fighter for the sexual self-identity rights of every human being, beyond any gender categories and sexual orientation.

We would like to thank…
The festival team would like to thank all the guests and viewers, who made sure that the Berlin Porn Film Festival could be alive for the third year in a row in a friendly and inspiring as well as a creative and communicative atmosphere. Moreover, we would like to thank all of our sponsors, collaborators and media people, as well as the volunteers whose help was of great importance. Without their help, the festival could have not taken place.

A selection of press photos can be requested through office@pornfilmfestivalberlin.de

Pressemitteilung vom 29.10.08 – 3. PornfilmfestivalBerlin am Sonntag erfolgreich zu Ende gegangen – Die Preisträgerinnen und Preisträger

Posted in competition/Wettbewerb, Info, pressemitteilung by assistant2008 on October 30, 2008

PRESSEMITTEILUNG vom 29.10.2008
3. PornfilmfestivalBerlin 2008
22.-26.10 2008
in den Kinos Moviemento, Eiszeit & Xenon

3. PornfilmfestivalBerlin am Sonntag erfolgreich zu Ende gegangen –
Die Preisträgerinnen und Preisträger

Nach 5 Tagen voller aufregender, erotischer, überraschender und innovativer Filme aus aller Welt ist am Sonntag, den 26.10.2008 das 3. PornfilmfestivalBerlin 2008 zu Ende gegangen. Insgesamt 2.800 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen die insgesamt 105 Lang- und Kurzfilme des Festivalprogramms in den Berliner Festivalkinos Moviemento, Eiszeit und Xenon. Zu den Vorstellungen erschienen zudem mehr als 50 Gäste (RegisseurInnen, ProduzentInnen, DarstellerInnen) und weitere 100 akkreditierte JournalistInnen und FestivalorganisatorInnen aus aller Welt. Weitere 2000 Besucher konnten wir in unserer Nachtbar begrüßen, die jeden Abend im Anschluss an das Kinoprogramm eine bunte Mischung aus künstlerischen und musikalischen Performances anbot.
Im Rahmen der feierlichen Abschlussveranstaltung am Sonntagabend im Moviemento-Kino wurden die zwei Preise des Festivals vergeben. Eine Jury, bestehend aus den Filmschaffenden Manon des Gryeux (Paris), Charles Lum (New York) und Susanne Sachsse (Berlin) vergab den Preis des Internationalen Kurzfilmwettbewerbs, und Festivalgründer und Kurator Jürgen Brüning selbst vergab erstmals den maleflixxx.tv Award an den besten schwulen Film des Festivals.
Die Preisträgerinnen und Preisträger des 3. PornfilmfestivalBerlin 2008:

Internationaler Kurzfilmwettbewerb

Passion For Football (Passión por el Futbol)
Spain, 2006, 13 minutes, Rut Suso & Maria Pavón
Statement der Jury des Internationalen Kurzfilmwettbewerbs:

Charles Lum, New York, Filmemacher
Manon des Gryeux, Paris, Filmemacherin & Photographin
Susanne Sachsse, Berlin, Schauspielerin
“Wegen seines heißen, Tabu brechenden GIRLS T-ROOM SEX, wegen seines meisterhaften Sounddesigns und Musikeinsatzes, wegen seiner natürlichen, aber erregenden Darstellung, die zu einem überraschenden und humorvollen Ende führt, das Fußball und seine Fans nicht lächerlich macht, wählte die Jury Passion For Football zum Gewinner des Internationalen Kurzfilmwettbewerbs 2008.”
maleflixxx.tv Award:

Claudette
Switzerland, 2007, 63 minutes, Sylvie Cachin
Die Hauptdarstellerin Claudette bereicherte das Festival mit ihrer Anwesenheit, und der Film der Regisseurin Sylvie Cachin zeigte das Portrait einer unermüdlichen Kämpferin für die sexuellen Selbstbestimmungsrechte jedes Menschen jenseits festgelegter Genderkategorien und sexueller Orientierung.

Danksagungen

Der Dank des Festivalteams gilt all unseren Gästen und Zuschauern, die erneut dafür gesorgt haben, dass das PornfilmfestivalBerlin auch im dritten Jahr in einer so freundlichen wie inspirierenden, so kreativen wie kommunikativen Atmosphäre stattfinden konnte. Ferner danken wir all unseren Sponsoren, Kooperations- und Medienpartnern sowie den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne die das Festival nicht hätte stattfinden können.
Eine Auswahl von Photos kann via office@pornfilmfestivalberlin.de angefordert werden.

3. PornfilmfestivalBerlin – der letzte Tag…..

Posted in competition/Wettbewerb, documentary films A-Z, Info, short films A-Z by assistant2008 on October 27, 2008

So sehen übrigens die Kuratorinnen und Kuratoren aus:

Wiebke, Manuela, Jürgen-Ersatz, Claus und Jochen

Wiebke, Manuela, Jürgen-Ersatz, Claus und Jochen

Der Boss

Der Boss

Heute ist der letzte Tag…

Im Eiszeit begann es mit dem wunderbaren Dokumentarfilm “Die Heide ruft…..” von Mirjam Mirwald, Danilo Vetter und Marius Zierold:

Matthias Vernaldi (links) und Danilo Vetter (rechts)

Matthias Vernaldi (links) und Danilo Vetter (rechts)

Im Moviemento platzte das Kino aus allen Nähten beim Lesbischen Kurzfilmprogramm…. und die Stimmung war Klasse!


Dann kam die Preisverleihung mit dem Preisträgerfilm:

International Short Film Competition

The winner is:

Passion For Football (Passión por el Futbol)

Spain, 2006, 13 minutes, Rut Suso & Maria Pavón

Statement of the Jury:

For its hot, taboo breaking GIRLS T-ROOM SEX, masterful sound design and music use, for natural but compelling performances that lead to a surprized and humorous ending which doesn’t ridicule football or its fans, the jury chooses Passion For Football as its choice for winner of the 2008 short film competition.

Wegen seines heißen, Tabu brechenden GIRLS T-ROOM SEX, wegen seines meisterhaften Sounddesigns und Musikeinsatzes, wegen seiner natürlichen, aber erregenden Darstellung, die zu einem überraschenden und humorvollen Ende führt, das Fußball und seine Fans nicht lächerlich macht, wählte die Jury Passion For Football zum Gewinner des Internationalen Kurzfilmwettbewerbs 2008.

Passion for Football

Passion for Football

The winner of the maleflixxx.tv Award is:

Claudette

Schweiz, 2007, 63 Minuten, Sylvie Cachin

Claudette

Claudette

Danach sollte als weiterer Höhepunkt der großartige chinesische Film “Mu Zi Mei” laufen. Nach den ersten Minuten blieb uns das Herz stehen: die charmante chinesische Produktionsfirma hatte uns eine DVCam OHNE jegliche Untertitel geschickt – bei einem Dokumentar-/Spielfilm natürlich eine mittlere Katastrophe. Aber einige Hartgesottene blieben bis zum Schluß in der rein chinesischen Fassung sitzen. Um Mitternacht gab es dann für die Fans, die geduldig gewartet hatten, eine Vorstellung mit den englischen Untertiteln von der Sichtungs-DVD.

Davor lief noch im vollen Kino der neueste Film von Petra Joy “Feeling it!”.

So ist am Ende doch noch alles gut ausgegangen, und wir sind nach einem reichhaltigen Festival zwar erschöpft und müde, doch glücklich!